• Willkommen im Loginbereich
  • Kontakt

 

VETRIPHARM GmbH
Hauswiesenstr. 3
D-86916 Kaufering

Telefon 08191 / 657 122 - 0
Telefax 08191 / 657 122 - 19

Servicehotline

Freecall: 0800 / VETRIPHARM

Telefon: 08191 / 657 122 - 0

Messetermine

Hier finden Sie unsere aktuellen Messetermine:

Messetermine

ADMR-Liste

ADMR-Liste

Dopingrelevanz für Equipur, EquiPower und Monopräparate.

... weiter

EQUIPUR - skin

EQUIPUR - skin

€ 46,50
(inkl. 7% MwSt.)
Artikelnummer : 119101
Marke : Equipur
Menge:

Verabreichungsform:


Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Ausgewogene Nährstoff-Kombination zur unterstützenden Versorgung der Haut.

Produktdetails

Anwendung
Analytische Bestandteile
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg
Zusammensetzung
Verwendungshinweis
Fütterungsdauer
Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse


Anwendung

EQUIPUR - skin ist mit seinen ausgewählten Wirkstoffen ein hervorragender Bioregulator bei ernährungsbedingten Gesundheitsstörungen des Hautstoffwechsels. Besonders Pferde, die unter Überempfindlichkeiten gegen Insektenstiche, Knoten in der Sattellage, Mauke, allergischem Juckreiz oder Wundheilungsstörungen leiden, benötigen Nährstoffe, welche eine stabilisierende Funktion auf die Haut ausüben.

zurück

 

Analytische Bestandteile

Rohprotein        10,4 %
Rohfett   6,1 %
Rohfaser   3,9 %
Rohasche   28,9 %
Calcium   3,3 %
Natrium   0,3 %
Magnesium   0,5 %
Schwefel   2,0 %
Omega-3-Fettsäuren   2,4 %

zurück

  

Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe 

Vitamin A        400.000 I.E.
Vitamin E   10.000 mg
Vitamin B2   300 mg
Vitamin C   20.000 mg
Biotin   300.000 mcg
Cholinchlorid   1.000 mg
Eisen   2.000 mg
Kupfer   400 mg
Zink   10.000 mg
Selen   20 mg
DL-Methionin   10.000 mg
Technologische Zusatzstoffe    
Kieselgur   160.000 mg
Verdaulichkeitsförderer    
Saccharomyces cerevisiae    5 x 10E11 KBE

3a672a Vitamin A, Vitamin B2 als Riboflavin, E1 Eisenaminosäurechelat Hydrat, E4 Kupferaminosäurechelat Hydrat, 3b606 Zinkaminosäurechelat Hydrat, 3b8.12 Selenmethionin aus Saccharomyces cerevisiae CNCM I-3399 (inaktivierte Selenhefe), 4b1702 Saccharomyces cerevisiae (NCYC Sc 47).

zurück

 

Zusammensetzung

Kräutermischung (Brennnessel, Kamille, Ackerschachtelhalm, Eibisch, Schafgarbe), Reismehl, Calciumglukonat, Knoblauch, Methylsulfonylmethan (MSM), Calciumcarbonat, Leinöl, Bierhefe, Seealgenmehl, Magnesiumfumarat.

zurück

 

Verwendungshinweis

Fohlen, Jungpferde, Ponys: 30 g pro Tag
Pferde (500 kg): 50 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Aufgrund des höheren Gehalts an Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

zurück

 

Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Anwendung bis zum Abklingen der Hautveränderungen, mindestens jedoch 3 Wochen, erfolgen. Die vorbeugende Fütterung sollte bereits 2-3 Wochen vor dem zu erwartenden Auftreten der ersten Hautveränderungen beginnen und über die gesamte kritische Zeit aufrecht erhalten werden. Die Verabreichung über einen längeren Zeitraum oder ganzjährig ist sinnvoll und kann je nach der Schwere der Veränderungen täglich oder jeden 2. Tag erfolgen.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

zurück

 


Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Die Haut bildet nicht nur eine Schutzschicht des Körpers gegen die Umwelt, sondern sie vermittelt als das größte und vielseitigste Organ des Pferdes auch Kälte, Wärme, Druck und Schmerz. Viele Erkrankungen der Haut, wie z.B. Entzündungen, Überempfindlichkeiten gegen Insektenstiche, Sommerekzeme, Knoten in der Sattellage, Mauke, Juckreiz oder Wundheilungsstörungen können ein Ausdruck für die Überlastung des „Organs“ Haut sein.

Kräuter entlasten die Haut durch die Stimulierung der entgiftenden und blutreinigenden Funktion von Leber und Niere. Antiallergische Komponenten stabilisieren die Haut. Die Reaktion auf Insektenstiche fällt geringer aus.

Ungesättigte Fettsäuren und Schwefel wirken entzündungshemmend und führen zu einem schnellen Abheilen von Hautveränderungen.

Probiotika harmonisieren die natürlichen körpereigenen Abwehrkräfte durch eine Stimulation des Immunsystems im Darm.

Kieselgur stärkt und festigt das Bindegewebe und erhöht die Widerstandskraft der Haut.

Vitamin C und Eisen regen die Neubildung von Kollagen an und sorgen für ein rasches Abheilen von Hautveränderungen.

Zink ist für die Regeneration und die Wundheilung der Haut unentbehrlich.

Biotin ist in besonderem Maße für die Qualität der neugebildeten Haut und Haare verantwortlich. Es trägt zur Entstehung einer glatten und geschmeidigen Hautoberfläche bei.

Calcium und Magnesium haben eine stabilisierende Wirkung auf die Zellmembranen, wodurch die entzündlichen Reaktionen auf Insektenstiche deutlich abgemildert werden.

zurück

feedback
x