• Willkommen im Loginbereich
  • Kontakt

 

VETRIPHARM GmbH
Hauswiesenstr. 3
D-86916 Kaufering

Telefon 08191 / 657 122 - 0
Telefax 08191 / 657 122 - 19

Servicehotline

Freecall: 0800 / VETRIPHARM

Telefon: 08191 / 657 122 - 0

Messetermine

Hier finden Sie unsere aktuellen Messetermine:

Messetermine

CANIPUR - relax forte

CANIPUR - relax forte

€ 15,90
(inkl. 7% MwSt.)
Artikelnummer : 301957
Marke : Canipur
Menge:

Verabreichungsform:

Ergänzungsfuttermittel für Hunde

CANIPUR - relax forte für innere Ruhe und mehr Gelassenheit.

150 g Dose Pulver
500 g Dose Pulver

Produktdetails

Anwendung
Analytische Bestandteile
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg
Zusammensetzung
Verwendungshinweis
Fütterungsdauer
Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse


Anwendung

CANIPUR - relax forte gleicht fütterungsbedingte Mängel an Magnesium (Ängstlichkeit, Schreckhaftigkeit), Tryptophan (innerliche Anspannung, Gereiztheit) und B-Vitaminen (Konzentrationsschwäche) sowie Lysin wirksam aus. Das Resultat sind innere Ruhe, Gelassenheit und Stressresistenz bei einer gleichzeitigen Steigerung der Motivation, der Konzentrationsfähigkeit und des Wohlbefindens.

zurück

 

Analytische Bestandteile

Rohprotein        11,0 %
Rohfett   3,1 %
Rohfaser   0,6 %
Rohasche   13,6 %
Calcium   1,5 %
Magnesium   4,0 %
Natrium   0,1 %

zurück

  

Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe 

Vitamin A        50.000 I.E.
Vitamin E   25.000 mg
Vitamin B1   1.000 mg
Vitamin B2   600 mg
Vitamin B6   2.500 mg
Vitamin B12   250.000 mcg
Vitamin C   5.000 mg
Niacin    4.000 mg
L-Lysin   50.000 mg
L-Tryptophan   50.000 mg

3a672a Vitamin A, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin, L-Lysin-Monohydrochlorid

zurück

 

Zusammensetzung

Dextrose, Magnesiumfumarat, Magnesiumoxid

zurück

 

Verwendungshinweis

Kleine Hunde ( 4-15 kg): 1-4 g pro Tag
Mittlere Hunde (16-39 kg): 4-8 g pro Tag
Große Hunde (40-80 kg): 8-16 g pro Tag
mit dem Futter verabreichen.

zurück

 

Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Anwendung in Form einer mindestens dreiwöchigen Kur erfolgen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum ist sinnvoll und verbessert die Resultate deutlich.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Postfach 1352, D-86913 Kaufering
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

zurück

 


Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Sowohl starke körperliche Belastung als auch nervliche Überforderung (z.B. Trennung von Bezugspersonen, Transport, Leistungsschauen, Hundeschulen oder Gewitter) können zu Nervosität, Schreckhaftigkeit, Resignation, Reisekrankheit, Unsauberkeit oder auch Gereiztheit führen. Durch die Stabilisierung des Nervensystems und die Steigerung des Wohlbefindens wird die innere Ruhe und Gelassenheit wiederhergestellt und gefestigt.

Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure, die im Stoffwechsel vor allem zu Serotonin und Nicotinsäure (Niacin) umgewandelt wird. Serotonin wirkt als Regulator bei der Reizübertragung im zentralen Nervensystem und ist ganz wesentlich für das Wohlbefinden des Hundes verantwortlich. Bei einem Mangel kommt es daher zu Unausgeglichenheit, Übererregbarkeit sowie Lustlosigkeit. Da Serotonin rasch verbraucht wird, ist eine regelmäßige Zufuhr von Tryptophan unumgänglich.

Magnesium dient als Aktivator für viele Enzyme im Energiestoffwechsel der Nervenzellen und des Gehirns. Besonders erwähnenswert ist die Schutzfunktion des Magnesiums vor den negativen Auswirkungen während Stresssituationen bei ängstlichen und schreckhaften Hunden: Indem es zusätzlich die Zellmembranen stabilisiert, wird eine Überreizung der Nervenzellen verhindert; im Blut wirkt es dem Stresshormon Adrenalin entgegen.

Vitamin B6 bildet die Grundlage für den reibungslosen Ablauf des Eiweißstoffwechsels in den Nerven- und Gehirnzellen. Da Eiweißstrukturen die Grundlage des Gedächtnisses bilden, ermöglicht die ausreichende Versorgung mit Vitamin B6 eine gute Konzentrations- und Merkfähigkeit. Des Weiteren wird Vitamin B6 für die Umwandlung von Tryptophan in Nicotinsäure benötigt.

Nicotinsäure (Niacin) ist ein B-Vitamin, das in vielen Futtermitteln in gebundener Form vorliegt und damit vom Organismus nicht verwertet werden kann. Deshalb ist der Hund für eine ausreichende Versorgung auf die körpereigene Synthese von Nicotinsäure aus Tryptophan angewiesen. Nicotinsäure spielt eine Schlüsselrolle bei allen energieliefernden Prozessen des Nervenstoffwechsels.

Vitamin B12 ist im Nervengewebe an enzymatischen Reaktionen zur Neubildung und zum Erhalt der Nervenzellen beteiligt. Bei einem Mangel kommt es zu einer Funktions- und Leistungsminderung des gesamten Nervensystems, was zu Empfindungsstörungen, gesteigerten Reflexen und unkoordinierten Bewegungsabläufen führen kann.

Vitamin E und C entfalten ihre Schutzwirkung als „Antioxidantien“ gegen aggressive Schadsubstanzen ganz besonders im Bereich der empfindlichen Nerven- und Gehirnzellen. Die Konzentrations- und Merkfähigkeit wird somit deutlich verbessert, die Psyche gestärkt.

zurück

feedback
x