VETRIPHARM GmbH
Hauswiesenstr. 3
D-86916 Kaufering

Telefon 08191 / 657 122 - 0
Telefax 08191 / 657 122 - 19

Servicehotline

Freecall: 0800 / VETRIPHARM

Telefon: 0 82 48 / 888 88 - 0

Wird oft zusammen gekauft!

CANIPUR - barf

CANIPUR - barf

€ 19,90
(Inkl. 7% MwSt.)
Option ansehen
CANIPUR - mineral

CANIPUR - mineral

€ 9,90
(Inkl. 7% MwSt.)
Option ansehen
CANIPUR - vitaNatur

CANIPUR - vitaNatur

€ 15,90
(Inkl. 7% MwSt.)
Option ansehen

Messetermine

Hier finden Sie unsere aktuellen Messetermine:

Messetermine

ADMR-Liste

ADMR-Liste

Dopingrelevanz für EQUIPUR, EquiPower und Monopräparate.

... weiter

CANIPUR - intestifit

CANIPUR - intestifit

€ 14,90
(inkl. 7% MwSt.)
Artikelnummer : 302252
Marke : CANIPUR
Menge:

Verabreichungsform:

Ergänzungsfuttermittel für Hunde

CANIPUR - intestifit - zur nachhaltigen Stabilisierung der physiologischen Verdauung.

150 g Dose Pulver
500 g Dose Pulver

Produktdetails

Anwendung
Infobox 
Analytische Bestandteile
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg
Zusammensetzung
Verwendungshinweis
Fütterungsdauer
Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse


Anwendung

CANIPUR - intestifit sorgt als biologischer Verdauungsförderer mit hochwirksamen Pro- und Präbiotika sowie darmaktiven Wirkstoffen für eine Stabilisierung der Darmflora und eine geregelte Darmtätigkeit. Dadurch wird nicht nur die Nährstoffversorgung verbessert und der Stoffwechsel optimiert, sondern auch die Kotkonsistenz optimiert und die körpereigene Immunabwehr gefördert.

zurück

 


INFOBOX

Mein Hund hat Durchfall, was kann ich füttern?

Nicht immer deutet der Durchfall beim Hund auf ein größeres Problem hin, denn jeder Hundebesitzer hat damit schon seine Erfahrung gemacht. Dauert aber der Durchfall einige Tage an oder leidet der Hund grundsätzlich an zu weichem Kot, sollte der Ursache auf den Grund gegangen werden. Möglich wäre eine Allergie auf bestimmte Futterbestandteile, Parasiten, eine Vergiftung, massiver Stress, krankmachende Darmbakterien u.v.m. Wichtig ist, dass bei länger anhaltendem Durchfall der damit einhergehende Flüssigkeitsverlust ausgeglichen wird. Darüber hinaus sollte der Tierarzt aufgesucht werden. Dieser kann mittels Blutbild und Kotprobe erste Gründe für die Störung des Verdauungsapparates finden. Eine aus dem Gleichgewicht geratene Darmflora kann durch entsprechend ausgewogene und magenschonende Ernährung unterstützt werden. Pflanzliche Wirkstoffe, B-Vitamine und Präbiotika bauen eine gestörte Darmflora wieder auf und verhelfen dem Hund zu einem gesunden Kotabsatz.

zurück

Analytische Bestandteile
Rohprotein        8,6 %
Rohfett   4,1 %
Rohfaser   8,8 %
Rohasche   29,8 %
Calcium   4,5 %
Kalium   1,1 %
Magnesium   0,5 %
Phosphor   1,0 %
Natrium   1,2 %
Schwefel   0,1 %

zurück

  

Zusatzstoffe je kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe
Vitamin A        120.000 I.E.
Vitamin D3   12.000 I.E.
Vitamin C   1.000 mg
Vitamin E   600 mg
Vitamin K3   20 mg
Vitamin B1   20 mg
Vitamin B2   30 mg
Vitamin B6   30 mg
Vitamin B12   300 mcg
Niacin    160 mg
Calcium-D-Pantothenat   70 mg
Folsäure   5 mg
Biotin   700 mcg
Cholinchlorid   100 mg
Eisen   300 mg
Zink   600 mg
Mangan   300 mg
Kupfer   150 mg
Molybdän   3 mg
Jod   3 mg
Selen   3 mg
DL-Methionin    600 mg
Technologische Zusatzstoffe:    
Kieselgur   100.000 mg
Darmflorastabilisatoren    
Enterococcus faecium   1,6x10E11 KBE

3a672a Vitamin A, E671 Vitamin D3, Vitamin B1 als Thiaminmononitrat, Vitamin B2 als Riboflavin, Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin, E1 Eisen-(II)-sulfat Monohydrat, 3b201 Kaliumjodid, E4 Kupfer-(II)-sulfat Pentahydrat, E5 Mangan-(II)-sulfat Monohydrat, 3b603 Zinkoxid, E7 Natriummolybdat, E8 Natriumselenit, 4b1705 Enterococcus faecium NCIMB 10415.

zurück

 

Zusammensetzung

Hefe extrahiert (MOS), Flohsamenschalen, Pulverzellulose, Calciumcarbonat, Leinsamen, Yucca, Dicalciumphosphat, Natriumchlorid, Traubenkernmehl, Pfefferminze, Kaliumchlorid, Magnesiumoxid, Natriumsulfat.

zurück

 

Verwendungshinweis

Kleine Hunde ( 4-15 kg): 1-4 g pro Tag
Mittlere Hunde (16-39 kg): 4-8 pro Tag
Große Hunde (40-80 kg): 8-16 pro Tag
mit dem Futter verabreichen.
Aufgrund des höheren Gehalts an Vitamin D3 und Spurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

zurück

 

Fütterungsdauer

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterung für mindestens 4 bis 6 Wochen erfolgen.

Für die Kennzeichnung verantwortlich: Vetripharm GmbH, Gewerbestraße Süd 7, D-86857 Hurlach
Zulassungsnummer: α DE-BY-1-00006
Die entsprechenden Angaben zur Mindesthaltbarkeitsdauer und zur Losnummer finden sich auf der Verpackung.

zurück

 


Allgemeine ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse

Die Stabilisierung der physiologischen Verdauungsvorgänge bewirkt eine Verbesserung der Futterverwertung und der Nährstoffresorption. Dies bewirkt ein gleichmäßiges und gesundes Wachstum beim Welpen, einen verstärkten Aufbau von Muskulatur und Energiedepots bei erhöhter körperlicher Tätigkeit (z.B. Rennen, Jagd, Ausbildung), eine Verbesserung der Haar- und Fellqualität, eine deutliche Senkung des Risikos von lebensbedrohlichen Verdauungsstörungen sowie eine schnelle und umfassende Regeneration der Verdauungsprozesse.

Letztendlich führt eine gesunde Darmflora zu einem verbesserten Gesundheitsstatus und damit zu gesteigertem Wohlbefinden, verringerter Krankheitsanfälligkeit und deutlich erhöhter Leistungsfähigkeit.

Probiotika wie Enterococcus faecium verbessern die Darmflora durch die Förderung der erwünschten mikrobiellen Besiedlung und die Verdrängung krankmachender Keime. Zusätzlich werden das Immunsystem des Darms aktiviert und Giftstoffe gebunden.

Mannan-Oligosaccharide (MOS) als Prebiotika aus einem besonderen Hefezellwandextrakt verhindern das Wachstum von Krankheitserregern im Verdauungstrakt und steigern die körpereigene Immunabwehr. Dadurch wird die Belastung des Stoffwechsels und der Leber mit Toxinen und Ammoniak deutlich verringert.

Kieselgur kann bis zum 20fachen seines Volumens an Flüssigkeiten binden und wirkt somit regulierend auf den Wassergehalt des Darminhalts bei Durchfall und Verstopfungen. Außerdem besitzt Kieselgur die Fähigkeit, schädigende Substanzen (Säuren, Ammoniak, Toxine usw.) wirkungsvoll zu binden und der schnellen Ausscheidung zuzuführen.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente müssen bei Hunden mit eingeschränkter Darmfunktion in besonderem Maße zugefüttert werden, da bei Störungen im Verdauungstrakt oder durch eine Schädigung der Darmflora (z.B. durch eine Antibiotikatherapie) die Versorgung mit diesen Vitalstoffen häufig unzureichend ist.

zurück

Labrador rennt über Wiese

Ähnliche Produkte

CANIPUR - barf

CANIPUR - barf

€ 19,90
(Inkl. 7% Steuern)
Option wählen
CANIPUR - mineral

CANIPUR - mineral

€ 9,90
(Inkl. 7% Steuern)
Option wählen
CANIPUR - vitaNatur

CANIPUR - vitaNatur

€ 15,90
(Inkl. 7% Steuern)
Option wählen
feedback
0
x